Handschuhe von ATG® gemäß EN 388 sind waschbar

ATG gloves

Laut Information der WHO lässt sich die Virenlast bei Textilien durch Waschen bei 60° erheblich reduzieren. Aus diesem Grund hat sich der Handschuh-Hersteller ATG® dazu entschieden, im Rahmen der Baumusterprüfung die dreimalige Wäsche bei 60° zertifizieren zu lassen. Das bedeutet, dass die Werte entsprechend der EN 388 bei ungetragenen Handschuhen auch danach noch gültig sind. Was diese Norm beinhaltet und wie die Handschuhe gewaschen werden müssen, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

MaxiFlex-Handschuhe von ATG®

Eine Besonderheit der MaxiFlex-Handschuhe von ATG® ist das dermatologische Gütesiegel der Skin Health Alliance. Dieses garantiert, dass alle Handschuhe von ATG® „dermatologisch sicher“ und hautverträglich sind, was auf gesicherten wissenschaftlichen Forschungsergebnissen beruht Die Handschuhe entsprechen außerdem der OEKO-Tex® Zertifizierung Standard 100.

EN 388- Schutz gegen mechanische Risiken

Die EN 388 beinhaltet alle Testverfahren, mit denen Schutzhandschuhe der PSA Kategorie 2 und 3 gekennzeichnet werden. Sie können somit hinsichtlich ihrer mechanischen Leistungsfähigkeit unterschieden werden. Ein Handschuh gilt als „Schutzhandschuh gegen mechanische Risiken“, wenn er mindestens in einer der ersten Ziffern eine Schutzstufe größer 0 erreicht.
Mehr über die genauen Eigenschaften und Anforderungen können Sie in einem unserer Blogbeiträge erfahren.

EN 388

Waschanleitung MaxiFlex Ultimate 34-874 und Maxiflex Endurance with AD-APT 42-844

Die mechanische Leistung wurde nach dem folgenden Verfahren in 3 Waschzyklen getestet und zertifiziert. Um die Sicherheit weiterhin garantieren, muss dieses unbedingt eingehalten werden.

  • Verwenden Sie handelsübliche Waschseife oder Waschmittel (kein Trockenwaschmittel)
  • Waschen Sie die Handschuhe bei warmen bis mittleren Temperaturen, die 60° nicht überschreiten
  • Waschen Sie die Handschuhe für 30 Minuten
  • Spülen Sie die Handschuhe in kaltem Wasser aus
  • Wiederholen Sie bei starker Verschmutzung den Wasch- und Ausspülvorgang
  • Tipp: bei stark verschmutzen Handschuhen kann im zweiten Waschgang einige Stücke grobes Leinen beigegeben werden. Die Reibung zwischen Leinen und Handschuh kann helfen, hartnäckigen Schmutz zu lösen.

Wichtig: Durch die Verwendung und das Waschen von Handschuhen kann und wird deren Leistung herabgesetzt. Für den Einsatz in kritischen Bereichen, in denen die Handschuhe schnitt-und hitzefest sein müssen, sollten gebrauchte und gewaschene Handschuhe vor Einsatz getestet werden. Für gewaschene Handschuhe übernimmt ATG® keine Haftung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.