Augenschutz: Welche Schutzbrille ist die Richtige?

Welche Schutzbrille ist die richtige?

Das Auge ist eines unserer wichtigsten Sinnesorgane und so komplex wie kein anderes. Es nimmt mehr als zehn Millionen Informationen pro Sekunde auf und verarbeitet sie umgehend weiter. Auch wenn das Auge über zahlreiche Selbstschutzfunktionen, wie Lidschlag und Tränenflüssigkeit verfügt, sollten wir es bei einigen Tätigkeiten durch eine Schutzbrille zusätzlich schützen.

Gefahrenbereiche

Es gibt diverse Gefahren für unsere Augen. Egal ob mechanische, optische, thermische oder chemische Gefahren – schon kleinste Verletzungen können dazu führen, dass Keime ins Auge dringen und Entzündungen entstehen. Risikofaktoren sind beispielsweise:

  • Splitter beim Schleifen, Sägen und Bohren (z.B. weiterverarbeitende Holzindustrie, Tischler, Schreiner)
  • Spritzer von Gefahrstoffen, Reinigungsmitteln, Säuren, Laugen (z.B. Labor, medizinischer Bereich
  • Funken beim Flexen oder Schleifen (z.B. Metallindustrie)
  • UV- oder Laserstrahlen (z.B. Laborarbeiten mit Laserstrahlen, Schweißen, Freilandarbeiten)

Schutzbrillenarten

Klare Bügelbrillen

Bügelbrillen schirmen die Augenpartie und das unmittelbare Umfeld ab. Sie sind wie optische Brillen aufgebaut und können mit Bügeln an den Ohren fixiert werden. Sie werden beispielsweise von Tischlern und Schreinern als Schutz vor Staub und Holzspänen verwendet.

Die Schutzbrille „CRAFTSMAN“ von TECTOR® ist eine einfache Schutzbrille in schlichtem Design. Die Scheiben bestehen aus robustem Polycarbonat und verfügen über eine Antikratz-Beschichtung. Der integrierte Seitenschutz liefert zusätzliche Sicherheit vor seitlichem Eindringen von Gegenständen.

Getönte Bügelbrillen

Getöne Bügelbrillen sind vor allem bei greller Sonneneinstrahlung und starker Blendung sinnvoll, da sie das Licht besser filtern als klare Schutzbrillen. Gerade bei Freilandarbeiten in der Sonne, wie auf einer Baustelle oder im Bereich Gartenlandschaftsbau, ist eine getönte Schutzbrille essenziell.

Schutzbrille "9001" Vision Protect von Nitras

Die Schutzbrille „9001“ Vision Protect von Nitras® ist schwarz getönt und besteht aus Polycarbonat. Sie verfügt über einen Sonnenschutzfilter für den betrieblichen Gebrauch und erfüllt die Standards der EN 166 für persönlichen Augenschutz. Der integrierte Seitenschutz sorgt dafür, dass die Augen auch vor Gegenständen außerhalb des Blickfelds geschützt sind. Die Antikratz-Beschichtung der Gläser ist ein zusätzlicher Benefit.

Vollsichtbrillen

Vollsichtbrillen bedecken die Augenpartie und schließen rundherum dicht ab, sodass Fremdkörper nicht eindringen können. Diese Art der Schutzbrille wird oftmals bei chemischen Risiken, wie bei Laborarbeiten, in der chemischen Reinigung oder bei sehr hoher Staubbelastung eingesetzt, da sie luftdicht sind und keine Flüssigkeiten durchlassen.

Die Vollsichtbrille „VENTOR“ von Infield® verhindert das Eindringen von Flüssigkeiten zuverlässig. Die indirekte Belüftung sorgt dafür, dass es zu keinem Hitzestau kommt. Das geringe Gewicht von 117g wirkt sich besonders bei langer Tragedauer positiv aus. Das elastische Band kann auf die passende Länge eingestellt werden und garantiert somit einen guten Sitz.

Überbrillen

Überbrillen sind so geschnitten, dass sie über einer Korrekturbrille getragen werden können. Der Vorteil ist, dass der Preis im Gegensatz zu einer individuellen Korrekturschutzbrille relativ gering ist.

Die Besucher-Schutzbrille „VISITOR“ von TECTOR® besteht aus Polycarbonat, welches sie besonders robust und langlebig macht. Durch den großzügigen Schnitt kann sie optimal über einer Korrekturbrille getragen werden, ohne dass diese Schaden nimmt. Die klare Sichtscheibe garantiert ein maximales Sichtfeld.

Gesetzliche Richtlinien

Die EN 166 legt die allgemeinen Anforderungen für persönlichen Augenschutz fest. Schutzbrillen nach DIN EN 166 bestehen aus Brillenkörper und Sichtscheiben. Technische Infos der Sichtscheiben von Schutzbrillen werden in folgender Reihenfolge angegeben:

Schutzbrillenkennzeichnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.