Der Ukraine-Konflikt und seine Auswirkungen

Ukraine Konflikt Lieferkette

Die jüngsten Ereignissen in der Ukraine erschüttern ganz Europa und nicht nur die Arbeitsschutz-Express GmbH blickt besorgt in die Zukunft. Wie sich das auf die zukünftige Lieferkette unseres Unternehmens, die Verfügbarkeiten und die Preispolitik auswirkt, erfahren Sie in diesem kurzen Beitrag. Darüber hinaus stellen wir Ihnen unser offizielles Statement nochmal zum Nachlesen und Herunterladen zur Verfügung.

Die Beeinträchtigungen der Wirtschaftsbeziehungen mit der Ukraine und Russland haben unser Risikomanagement dazu veranlasst die Lieferkette zu überprüfen. Von dem Konflikt zwischen der Ukraine und Russland sind aktuell keine Produkte im Sortiment der Arbeitsschutz-Express GmbH betroffen. Selbst Hersteller, welche in der Ukraine produzieren, können Stand jetzt mit minimalen Verzögerungen weiterhin zuverlässig liefern.

Die Rückstände einzelner Produkte sind teilweise auf fehlende Komponenten aufgrund der noch anhaltenden Folgen der Corona-Pandemie zurückzuführen und stehen nicht im Bezug zum Krieg in der Ukraine. Eine Preiserhöhung einzelner Artikelgruppe als Folge der generell vorherrschenden Problematik in der Beschaffung von Produkten durch erhöhte Frachtkosten ist dennoch kurz- bis mittelfristig nicht auszuschließen.

Zukünftige Veränderungen entlang unserer Lieferkette beobachten wir mit äußerster Präzision. Unklar bleibt jedoch, wie sich die Lage in den kommenden Wochen oder Monaten entwickeln wird. Wir werden in regelmäßigen Abständen unsere Wertschöpfungsketten und Prozesse prüfen und unsere Maßnahmen gegebenenfalls anpassen. Sollte sich am aktuellen Stand etwas ändern, erfahren Sie es auch hier in unserem Blog.

Alle Details können Sie noch einmal in unserem offiziellen Statement nachlesen oder es herunterladen:

Update 18.03.2022

Erste Lieferverzögerungen wurden vom Hersteller Pfanner bekanntgegeben. Hier ist bei Sicherheitsschuhen mit einer Lieferverzögerung von mind. 3 Monaten zu rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.