Der passende Outdoor-Schuh

Lederschuhe von oben vor Klippen und Meer

Die Temperaturen steigen und wir bewegen uns derzeit wieder vermehrt an der frischen Luft. Ob bei ausgedehnten Spaziergängen mit dem Vierbeiner, leichten Wanderungen oder Trekkingtouren – der richtige Outdoor-Schuh darf hier nicht fehlen.

Wichtige Eigenschaften und Funktionen von Outdoor-Schuhen

Mit dem perfekten Outdoor-Schuh sollte man für jede Wetterlage, jedes Gelände und jede Temperatur gerüstet sein. Dabei helfen folgende Funktionen:

  • Nässeschutz: Nasse Füße kühlen sehr schnell aus, was gerade bei längeren Touren unangenehm werden kann. Wasserabweisendes Obermaterial oder Membranen sorgen dafür, dass der Fuß trocken bleibt.
  • Atmungsaktivität: Bei heißen Temperaturen ist es wichtig, dass der Schuh atmungsaktiv ist und entstehenden Schweiß nach außen abtransportiert. Dies wird meistens durch geeignete Membranen oder leichtes Mesh-Funktionsfutter bewirkt.
  • Stoßdämpfung: Zwischensohlen schonen Rücken und Gelenke durch aktive Dämpfung der Schritte.
  • Komfort: Die richtigen Outdoor-Schuhe sollten bequem sein, richtig passen und nicht drücken, um Blasen, Druckstellen und Fehlhaltungen zu vermeiden. Ein gut gepolstertes Fußbett kann das noch unterstützen.
  • Stabilität: Schuhe sollten dem Fuß Halt geben und gut sitzen. Ein fester Tritt ist auf unwegsamem Gelände besonders wichtig, um nicht ins Stolpern zu geraten und sich eventuelle Verletzungen zuzuziehen.
  • Profilierte Sohle: Um auf rutschigem Untergrund den Halt nicht zu verlieren, ist eine Sohle mit grobem Profil für Outdoor-Schuhe unerlässlich.

Die Dogwalker-Serie von BAAK®

Eine bekannte Serie von Outdoor-Schuhen ist die Dogwalker-Kollektion von BAAK®. Sie wurde für Hundebesitzer konzipiert, die bei Spaziergängen mit ihren Vierbeinern perfekt gerüstet sein wollen. Dabei kommt es vor allem darauf an, auf jedes Wetter und Terrain vorbereitet zu sein.

Der Freizeitstiefel "1021" von BAAK gehört zur Kategorie Outdoor-Schuhe.

Der Freizeitstiefel „1021“ von Baak® erfüllt alle Eigenschaften eines Outdoor-Schuhs. Das Obermaterial besteht aus wasserabweisendem Nubuk-Leder. Durch die integrierte Sympatex® – Membran ist der Schuh wasser- und winddicht, sowie atmungsaktiv. Schweiß wird in Wasserdampf umgewandelt und nach außen transportiert. Dank der Laufsohle aus abriebfestem Gummi sind rutschige Untergründe kein Problem mehr. Um die Schritte des Trägers optimal zu dämpfen, ist eine PU-Zwischensohle integriert, welche ein schonendes und ermüdungsfreies Laufen ermöglicht. Somit gibt es auch nach längeren Touren keine Rücken-, oder Gelenkprobleme.

Die Dogwalker-Serie beinhaltet auch den Freizeitstiefel „1029“. Die Besonderheit bei diesem Outdoor-Schuh ist der hohe Schaft. Dieser gibt dem Fuß zusätzlichen Halt und schützt den Knöchel somit vor etwaigen Verletzungen, wie Umknicken. Er ist damit auch für Trekking- oder Bergtouren mit viel Gepäck geeignet.

Der Freizeitstiefel "1029" ist ein robuster Outdoor-Schuh von BAAK.
Der Freizeit-Halbschuh "1020" ist ein Outdoor-Schuh von BAAK.

Der Freizeit-Halbschuh „1020“ zählt zu den leichten Outdoor-Schuhen und ist eher für Spaziergänge und leichte Wanderungen auf Feld- und Wiesenwegen konzipiert. Trotzdem bietet er dank strapazierfähigem Nubuk-Leder und griffiger Laufsohle den gewohnten Outdoor-Standard der Dogwalker-Serie von BAAK®.

Zusätzliche Tipps

  • Genügend Zeit bei der Anprobe einplanen: der richtige Sitz und Komfort sind wichtig. Achten Sie auf Größe und Passform. Es ist sinnvoll, schon bei der Anprobe dicke Wandersocken zu tragen.
  • Outdoor-Schuhe vor längeren Touren einlaufen, um Blasen und Druckstellen zu vermeiden
  • Schuhe regelmäßig pflegen und imprägnieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.