Der passende Winterschuh

Winterschuhe im Vergleich

Der Winter steht vor der Tür und es wird langsam immer kälter. Vor allem für Arbeiten im Freien bedeutet das, dass wir unsere Arbeitskleidung den geänderten Anforderungen anpassen sollten. Welche Eigenschaften ein Winterschuh erfüllen muss, erfahren Sie in folgendem Blogbeitrag.

Materialien

Das Obermaterial von Winterschuhen sollte besonders strapazierfähig und robust sein. Hier eignet sich Leder am besten.

  • Vollleder: Voll-Leder ist Leder, welches durch Bearbeitung auf die erforderliche Dicke gebracht wird.
  • Nubukleder: Auch Nubukleder ist für Winterschuhe gut geeignet. Hierbei handelt es sich um ein stark behandeltes Wildleder. Auf der Narbenseite wird dieses leicht angeschliffen, was dem Leder einen samtartigen Charakter verleiht. Durch diese Aufrauhung bleibt das Leder nach der Behandlung mit Lederfett außerdem sehr lange wasserfest.

Reflektierende Elemente auf dem Obermaterial können ebenfalls sinnvoll sein, da man so im Winter, bei früher einsetzender Dunkelheit, besser gesehen wird.

Innenfutter

Um bei kalten Temperaturen nicht zu frieren, ist es wichtig, dass die Winterschuhe mit einem warmen Innenfutter ausgestattet sind. Hierbei eignet sich beispielsweise Weblammfutter besonders gut. Um ein angenehmes und gesundes Schuhklima zu garantieren, sollte das Innenfutter zusätzlich über Atmungsaktivität verfügen.

Sohle

Im Winter kann es durch Schnee und Eis oftmals ziemlich rutschig werden. Um dem entgegenzuwirken sollte der Winterschuh ein besonders grobstolliges Profil besitzen. Hier kommt meistens eine Sohle aus Polyurethan (PU) zum Einsatz, da diese besonderes rutschfest ist. Eine wärmende Einlegesohle kann zusätzlich gegen Kälte helfen. Damit keine Kältebrücke entsteht, sollte der Schuh eine Schutzkappe und einen Durchtrittschutz aus metallfreien Materialien besitzen.

CI-Kennzeichnung

Schuhe, die eine CI-Kennzeichnung besitzen, eignen sich perfekt für Arbeiten bei sehr niedrigen Temperaturen. Die Sohle hat in diesem Fall eine spezielle Kälteisolierung, welche ein zu starkes Auskühlen der Füße auch bei Temperaturen unter 0° verhindert. Vorhandene Wärme bleibt länger im Schuh enthalten und das Eindringen kalter Temperaturen vom Boden aus wird wirkungsvoll verhindert.

Winterschuhe von Arbeitsschutz-Express

Die Sicherheitsstiefel „ERIC CI“ von ELTEN® sind ideale Begleiter für anspruchsvolle Arbeiten in nasskalten Umgebungen und somit als Winterschuh bestens geeignet. Das hydrophobe Textilmaterial CORDURA® sorgt dafür, dass keine Nässe in den Schuh eindringen kann. Es ist außerdem extrem reißfest, was den Schuh robuster gestaltet. Das reflektierende Lederobermaterial garantiert erhöhte Sichtbarkeit in dunklen Umgebungen. Die PU-Laufsohle ist mit einem grobstolligen Geländeprofil ausgestattet, was besten Halt auf unbefestigten Untergründen bietet. Für gute Bodenisolation sorgt eine PU-Zwischensohle.

Sicherheitsstiefel "ERIC CI" von ELTEN

Sicherheitshochschuhe "Step II" von Nitras

Die Sicherheitshochschuhe „STEP II“ von Nitras® sind ebenfalls während der kalten Jahreszeit geeignet. Das strapazierfähige Oberleder ist mit einer wasserabweisenden Vorbehandlung versehen und im Schaftbereich angenehm dick gepolstert. Das weiche Teddy-Innenfutter hält in Verbindung mit der Winter-Einlegesohle die Füße stets warm. Dank der rutschfesten PU-Zwischensohle mit Universalprofil haben Sie auch auf vereisten, rutschigen Untergründen besten Halt. Eine breite Zehenschutzkappe und die durchtrittsichere Einlage aus Federstahl sorgen für Schutz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.